Slider

Regenwassernutzung

Optimale Nutzung des Regenwassers:

Da in den heißen Sommermonaten oft Wasserknappheit herrscht, und man das kostbare Trinkwasser nicht für die Gartenbewässerung teuer erwerben will, besteht die Möglichkeit einer Regenwassernutzungsanlage.

Dafür müssen lediglich die Dachrinnen Ihres Hauses an einen Erdtank angeschlossen werden. Das Regenwasser wird über die Dachrinne zum Erdtank geleitet. Das Regenwasser wird vom Tank durch einen Druckschlauch in den Hauswirtschaftsraum/ Technikraum oder an einer anderen Entnahmestelle z.B. Außenarmatur geleitet.

Die Anlagen laufen vollautomatisch. Beim Öffnen der Entnahmestelle z. B. Gartenschlauch schaltet sich automatisch die Pumpe ein  versorgt die Außenarmatur mit Regenwasser. Wird der Wasserhahn wieder geschlossen, schaltet die Pumpe automatisch wieder ab. Ist der Tank nach längerer Trockenheit ausnahmsweise einmal leer, sorgt der Schaltautomat dafür, dass die Pumpe nicht trocken läuft. Eine Frischwassereinspeisung in den Tank ist möglich.

 

Ihr Experte berät Sie gerne

Wir beraten Sie gerne über die Vorteile und Möglichkeiten der Regenwassernutzung. Sparen Sie Ressourcen, schonen Sie die Umwelt und nutzen Sie Regenwasser, das in vielen Fällen besser geeignet ist als Wasser aus anderen Quellen. Kontaktieren Sie Ihren Experten – wir beraten Sie individuell!

GWH Hofinger - Ihr Installateur aus dem Bezirk Grieskirchen

Slider
Slider